Hermann Hesse - Unterm Rad

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Alle Bücher
     Lebenslauf






Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Christian Beckre
( / Website )
5.6.08 15:14
Coole gefakte Beiträge nene, Spaß bei Seite!
Der Blog gefällt mir gut! Beiträge sind sachlich richtig und gut geschrieben. Das Design ist schlicht und einfach, was aber auch gut ist, weil man einen besseren Überblick hat! Weiter so!

LG
Christian



Prof. Dr. mult. Augustina Joha
( -/- )
2.6.08 17:49
Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen. Ich als großer Hesseliebhaber und Kenner der deutschen Literatur bin sehr stolz, dass dieses atemberaubende Werk heute noch gelesen wird. Es ist auf dem dritten Platz meine Liebling: Ich bevorzuge nur noch Andorra und Wilhelm Tell. Sehr ausdrucksstarke Werke. Ich lade Sie recht herzlich auf einen Besuch auf meinem Schloss in Auerwippe-Wippenaue ein.

Mit freundlichen Grüßen

Fürstin Johanna zu Auenthal-Auerwippe

PS: Sehr geehrter Professoren. Ich denke wir werden uns auf dem Internationalen Hesse Gipfel in Burkina Faso im Mai sehen und ich freue mich schon sehr. Ich habe den Kongress zu Förderung der deutschen Literatur auf den Wungdungu-Inseln noch gut in Erinnerung.



Dr. Angela Merkel
( -/- )
2.6.08 17:44
Sehr geehrter Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, im Namen des deutschen Volkes danke ich Ihnen recht herzlich für Ihre hochverdiente Arbeit an dem Werk "Unterm Rad". Ich bedauere sehr dass "der böse Kurt von der SPD" mir vorgegriffen hat und ich widerspreche den Aussagen von "Kürtchen willchen verlierchen Wahlchen". Viel Glück auf ihrem weiteren Lebensweg.

Mit schönen Gruß aus dem Bundeskanzleramt

Dein Angileinchen will Bundeskanzlerchen bleiben



Prof.Dr. mult. phil. med. vet.
( -/- )
2.6.08 08:34
Ihre Majestät! Ich danke Ihnen für Ihr Engagment in der Arbeit für unsre gemeinsame hochkultivierte Sprache. Mit kollegialem Gruß aus der SPD-Zentrale aus der Pfälz

Ihre Kürtchen Bäckcken Bald Ohne Bärtchen Baldchen aberchen keinchen Bundeskanzlerchen



Prof. Dr. Dr. A.B. Meier
( -/- )
1.6.08 16:37
Sehr geehrter Autor,
ich kann mich der Lobeshymne des Kollegen nur anschließen. Selten habe ich inhaltliche Genauigkeit verbunden mit solch fantastischem sprachlichen Ausdruck bisher erlebt.
Es freut den Hesse-Fan heutzutage noch fähigen Literaturanalytikern zu begegnen auch würde sich der Poster über eine intensive, gwiss ergiebige Korrespondenz sehr freuen.
mfg

Prof. Dr. Dr. A. B. Meier

@ Kollege Müller: Ich wusste gar nicht ob ihrer beruflichen Tätigkeit n Leipzig - waren Sie nicht zuvor im Westen zugegen.



Prof. Dr. Müller
( Email )
1.6.08 14:53
Sehr geehrter Autor des Blogs,
ich muss Ihnen mein herzlichstes Lob aussprechen. Dieser Blog ist wirklich hervorragend. Vielleicht lernen wir uns einmal an der Uni in Leipzig kennen.
Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. A. Müller







Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung