Hermann Hesse - Unterm Rad

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Alle Bücher
     Lebenslauf






Rolle der Erzieher: Einfluss von Elternhaus und Schule? Reaktionen von Hans Giebenrath?

Die Begabung von Hans wird zuallererst durch seine Lehrer entdeckt und gefördert. Deshalb geben sie ihm in vielen Fächern Extrastunden, um Hans gut auf das Landexamen vorzubereiten. Darüberhinaus muss sich der fleißige Junge auch zu Hause bis in die Nacht mit schulischen Dingen beschäftigen. Dies erregt den Unmut seines Vaters, später aber verfolgt er jene Stunden des Arbeitens mit väterlichem Stolz und ergreift erzieherische Maßnahmen, um die geistige Entwicklung seines Sohnes voranzutreiben (Angelverbot). Desweiteren ist das Verhalten des Rektors gegenüber seinem Musterschüler von großem Wohlwollen geprägt.
Nachdem er das Landexamen bestanden hat, gönnen ihm die Lehrer nur eine kurze Pause, denn nach kurzer Zeit überschütten sie ihn wieder mit Vorschlägen zur Vorbereitung auf das Priesterinternat.

 
Die Folgen sind an Hans deutlich erkennbar: Der ohnehin schon schmächtige Junge wird mit der Zeit zu einem übermüdeten, schwächlichen und ausgelaugten Wesen. Außerdem  plagen ihn des Öfteren fortwährende Kopfschmerzen und seine nachlassende Ausdauer macht ihm schwer zu schaffen. Trotzdem ignoriert er diese Anzeichen und folgt den Aufforderungen seiner Lehrer, getrieben von persönlichem Ehrgeiz, gehorsam und mit viel Wissensdurst.

1.6.08 15:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung