Hermann Hesse - Unterm Rad

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Alle Bücher
     Lebenslauf






„Unterm Rad“ – eine Autobiographie?

 

+          „Lebensgeschichte“:

(Fiktionaler Text, d.h. nicht alle Details sind Wahrheitsgemäß: Erzählung)

·        Bei Hermann Hesse „Unterm Rad“ geht diese „Lebensgeschichte“ nur bis 1906, da zu dieser Zeit die Autobiographie erschien.

-          „Lebenslauf“:

(Bericht)

 

Autobiograpische Ansätze:

-                     Besuch der Lateinschule (Vorstadium des Gymnasiums)

-                     Bestehen des schwäbischen Landesexamen

-                     Seminarist im Evangelisch-theologischen Seminar

-                     Vater ist Missionar

-                     Flucht aus Seminar

-                     Ab 1892 Aufenthalt in mehreren Anstalten (Psychiatrien), weil seine Eltern wegen Hermann Hesses Pubertät überfordert waren

 

In diesem Anfang der Lektüre verarbeitet der Autor seine Jugenderlebnisse

Es existiert nur ein kurzer Abstand zwischen diesen Erlebnissen und der Herausgabe dieses Werks

28.5.08 16:26
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung